Die sechs typischen Agenturfehler

Mehr erfahren...

Unternehmensberatung

Unternehmerische und betriebswirtschaftliche Kompetenz sind neben der verkäuferischen Kompetenz die strategischen Erfolgsfaktoren. Auch in Vermittlerbetrieben hat der Inhaber drei Aufgaben zu erfüllen. Am Anfang ist er überwiegend als Verkäufer gefordert. Die beiden anderen Aufgaben - Unternehmer und Manager - erhalten im Laufe der Zeit eine zentrale Bedeutung für die ertragsorientierte Entwicklung des Unternehmens. 

 

Kreis Vermittler


Was bedeutet es aber für das Unternehmen, wenn eine der drei Aufgaben des Inhabers nicht parallel zu den anderen Aufgaben erfüllt werden kann? Sehen wir uns die Folgen an einem Beispiel aus der Natur an. Eine Pflanze benötigt für ein gesundes Wachstum drei Dinge: Wasser, Licht und Mineralstoffe. Wird ein Teil entzogen oder steht nicht im ausreichenden Maße zur Verfügung, so hat dies für das Wachstum der Pflanze gravierende Folgen. Genau so ist es auch bei den Unternehmen, wenn nicht alle drei Aufgaben gleichermaßen erfüllt werden.

Um Entlastung im Verkauf und Unterstützung bei den Managementaufgaben zu bekommen, ist oft die Ertragskraft des Unternehemens noch nicht ausreichend genug. Die Folge ist, dass die unternehmerischen und betriebswirtschaftlichen Aufgaben vernachlässigt werden. Wie kann das Problem gelöst werden?

Ein erfahrener Manager, den Sie sich fallbezogen oder auf Zeit ins Haus holen, löst die anstehenden Aufgaben zielorientiert. Das Ergebnis:

  • Wissenstransfer erzielen
    Das fachliche und methodische Wissen zur Lösung der betrieblichen Probleme und zur Nutzung von Wettbewerbschancen wird in das Unternehmen transferiert. 

  • Betriebsblindheit überwinden
    Andere Sichtweisen, über die Rolle des von außen kommenden Fachmanns in das Unternehmen getragen, ermöglichen einen Blick auf ggf. problematische Strukturen oder Prozesse hinsichtlich der unternehmerischen Zielsetzung.

  • Entwicklungen und Veränderungen vorantreiben
    Zukunftssicherung und Wettbewerbsfähigkeit zielen immer auf betriebliche Veränderungen ab. Sich neu zu orientieren oder einen Vorsprung zu erarbeiten bedeutet, die Entwicklung von Unternehmensprozessen und -konzepten voranzubringen. 

  • Wirtschaftlichkeit erhöhen
    Die Sicherstellung und Steigerung der Wirtschaftlichkeit geht immer über die rein monetäre Bewertung eines Unternehmensprozesses hinaus, hin zu seinen wertschöpfenden aktuellen und zukünftigen Potenzialen. 

 

Der Weg und das Ziel

  • Die Analyse und daraus abgeleitet die Handlungsempfehlung für das Konzept sind die Basis.

  • Wir gehen jeden Schritt mit Ihnen und den Mitarbeitern gemeinsam - bis zum Erfolg. 

  • Sie entscheiden, ob wir den Prozess länger (z.B. über 18 bis 24 Monate) mit Rat und Tat begleiten sollen.

  • Danach steht Ihr Unternehmen auf einem höheren Qualitäts- und Leistungsniveau. Versprochen!

Kontakt

Pfaffinger Consulting
Hartmut Pfaffinger

Im Schulzehnten 15
65779 Kelkheim
Tel.: 06195 / 98 78 23
Fax: 06195 / 68 58 76
Email: pfaffinger-consulting@online.de

 

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den PCP-Newsletter an.